Kornelia Schöning

Dipl.-Psych. Kornelia Schöningportrait
Systemische Therapeutin, Supervisiorin und Coachin (DGSF)

Beziehungen oder, wie wir Systemiker auch sagen, soziale Systeme oder Beziehungssysteme sind mein Fachgebiet. Im Privatbereich sind es die Beziehungen von Einzelnen, Paaren und Familien. Im beruflichen Bereich geht es um die Beziehungen in Unternehmen und Organisationen. Hier können es Beziehungen einzelner Personen sein, wie Führungskräfte oder Unternehmer oder es sind die komplexen Beziehungssysteme in Abteilungen, Teams und Arbeitsgruppen.

 

Meine Berufung sehe ich darin mit Ihnen gemeinsam individuelle und passende Lösungen zu entwickeln, die Sie und auch Ihre Beziehungen stärken, bereichern und klären.

 

Über 25 Jahre bin ich im Profit- und Non-Profit-Bereich selbstständig tätig. Vor meiner Selbstständigkeit war ich in der Industrie angestellt, zuletzt als Konstrukteurin und Abteilungsleiterin in der Medizintechnik. Mit etwa 40 Jahren erfüllte ich mir einen Herzenswunsch und studierte Psychologie an der Ludwig-Maximilian-Universität (LMU) in München. Als Diplom-Psychologin (univ.) habe ich 2008 diese Ausbildung abgeschlossen.

 

Auf mehrfachen Wunsch von Klienten habe ich vor einiger Zeit mein Hobby – die Arbeit mit Pferd und Hund – in meinen Beruf integriert, in diverse Fortbildungen zu Therapie und Coaching mit Tieren investiert und habe mich intensiv mit der Ausbildung von Hunden beschäftigt.

 

Nach den amtlichen Prüfungen zur Hundetrainerin darf ich nun auch Hundebedürfnisse mitberücksichtigen, Verhaltensberatung und Training für Familienhunde in die Beratungen und Coachings integrieren.

 

 

Diverse Fortbildungen, Zertifizierungen, den Dachverband und meine Zulassung, habe ich hier unten tabellarisch aufgelistet.

Dachverband:

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)

 

Zertifizierungen

Fortbildungen und Qualitätssicherung:

Zur Qualitätssicherung, um mich persönlich weiterzubilden, meine Methodenvielfalt zu erweitern und um auf einem aktuellen Stand zu bleiben, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil – insbesondere zu folgenden Themen:

 

  • Systemische Therapie, Beratung & Coaching
    • Paartherapie & Sexualtherapie
      (u.a. Sexual Crucible® David Schnarch,
      Sexualtherapie – Ulrich Clement, Institut für Sexualtherapie Heidelberg (ifsex)),
    • Bindungsangst und Selbstwert,
    • Paar- und Familientherapie,
    • Systemische Therapie bei Angst als lösungsorientierte Kurzzeittherapie,
    • Familien mit Tieren, systemisch unterstützen (insbesondere Familien mit Hunden) s.u.

 

 

  • Systemische Beratung, Supervision und Coaching in beruflichen Kontexten
    • Systemisches Coaching,
    • Unternehmensberatung / Organisationsberatung,
    • Generationenwechsel im Familienbetrieb,
    • Burnout-Prophylaxe / Burnout-Prävention,
      (Stressanalyse, Stressmanagement und Stressprävention),
    • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz,
    • Führungscoaching mit Tieren (s.o.)

 

  • EMDR in Therapie & Coaching,

 

  • Ressourcenorientierte Interventionen,

 

  • Kunsttherapie,

 

  • Katathym-Imaginative Psychotherapie (KIP) sowie

 

  • Coachings mit Tieren und für Tiere
    • Tierische Coachings – tiergestützte Interventionen in Therapie, Supervision und Coaching:
      hier geht es um die Coachings mit Tieren, insbesondere mit meinem Therapiehund Cara

 

    • Familienhund im Blick – Teamcoachings mit Pfoten:
      … mit Teamcoachings sind hier die Teams mit sechs oder mehr Pfoten gemeint, also Mensch-Hund-Teams (Einzelne, Paare und Familien mit Hund(en)) … Hier geht es um die Coachings für Hunde (i. S. v. Hundeausbildung wie die Ausbildung eines Familienhundes, Hundetraining, …, Hundeverhaltensberatung und Hundepsychologie) also letztlich um Verstehen und Zusammenwirken von Menschen und ihren/ihrem Hund(en).

 

    • Gelebter Tierschutz als Grundlage – Diverse Kurse, Prüfungen und Zertifikate sowie Genehmigungen gingen dem voraus und wurden nach §11 Tierschutzgesetz (TierSchG) durch das Veterinäramt im Landratsamt Ebersberg geprüft.

 

 

  • Zur Qualitätskontrolle bin ich zudem regelmäßig in Supervision, sowie in wechselseitiger Intervision mit erfahrenen Kollegen und Kolleginnen.